Die 11 am häufigsten pausierten Filmmomente

Bild: Imago / Ronald Grant
Roger Rabbit

Manche Filme können gar nicht schnell genug vorbei sein, andere schauen wir uns immer wieder an, weil einfach jeder Moment erinnerungswürdig ist. Dann gibt es da noch jene Filme, die eine bestimmte Szene enthalten, die den ganzen Film sehenswert macht.

Da gibt es zum Beispiel die berühmte Nacktszene, den Komparsen, der im Hintergrund die Show stiehlt oder die Filmrequisite, die versehentlich im Bild gelandet ist. Manchmal sind die Szenen durch einen Fauxpas des Filmteams entstanden, manchmal sind sie reines Kalkül und manchmal sind sie komplett unerklärlich. Wir präsentieren die 17 meist pausierten Filmszenen in Star Wars, Aladdin, Basic Instinct und Co.

1. Basic Instinct

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection
Basic Instinct

Der bekannte Erotik-Thriller Basic Instinct verhalf der extrem attraktiven Schauspielerin Sharon Stone zum internationalen Durchbruch. Genauer gesagt, die international berühmte Szene, in der die Schauspielerin bei einem Polizeiverhör ihre Beine in Zeitlupe sexy und provokativ übereinander schlägt und den Zuschauern dabei äußerst intime Einblicke gewährt.

Die Szene ist überraschend explizit und bietet nur sehr wenig Raum für Spekulationen. Sie sorgte dafür, dass Filmfans rund um den Globus zur Fernbedienung griffen, um diesen legendären Augenblick zu pausieren. Aber mal ehrlich, wer kann ihnen das verdenken? Sind wir nicht alle neugierig, wie die glamourösen Schauspielerinnen und Schauspieler ohne die Glitzerklamotten von Stardesignern aussehen? Am Ende doch irgendwie menschlich…

2. Ich glaub´, ich steh im Wald / Psycho

Bild: Imago / Hollywood Photo Archive

Der Coming-of-Age-Film Ich glaub´, ich steh im Wald ist einer jener Filme, die mit Traumsequenzen glänzen. In eben jener Sequenz ist die weibliche Hauptfigur namens Stacy, gespielt von Jennifer Jason Leigh, zu sehen, wie sie langsam ihren roten Bikini abnimmt. Diese Szene hat in der Folge zur Abnutzung so mancher VHS-Bänder geführt. Das ist schon zum Schmunzeln, oder?

Alfred Hitchcocks „Psycho“ ist in der Tat der wohl bekannteste Horrorfilm überhaupt. Die am meisten pausierte Filmszene in dem Streifen, ist jedoch zur großen Verwunderung nicht die berühmte Duschszene, sondern der Moment, in dem Norman in die Kamera blickt und sein wahres Gesicht zeigt.

3. Noch drei Männer, noch ein Baby

Bild: Imago / United Archives
Noch drei Männer, noch ein Baby

Der Film Noch drei Männer, noch ein Baby dreht sich (wie überaus überraschend) um drei Männer, die gemeinsam ein kleines Baby erziehen. Was harmlos klingt, entpuppt sich in einer bestimmten Szene als echter Horrorfilm. Denn hinter den Schauspielern taucht plötzlich ein gruseliger Junge auf, der von den Figuren nicht bemerkt wird.

Diese Szene wurde jahrelang immer wieder pausiert, bis es schließlich eine offizielle Erklärung gab: Bei der seltsamen Figur handelte es sich um einen Pappaufsteller des Schauspielers Ted Danson als Kind, der im Film eine der Hauptrollen übernahm. Der Aufsteller war versehentlich am Set stehen gelassen worden. Das so ein Zufall zu einer solchen Hysterie führen kann…Unglaublich.

4. Pulp Fiction

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection
Pulp Fiction

Pulp Fiction von Regisseur Quentin Tarantino hat sich seit seiner Veröffentlichung 1994 zum echten Kultfilm gemausert. Der Gangster-Streifen erzählt mehrere Geschichten, die sich immer wieder überschneiden und die Hauptfiguren, gespielt von John Travolta und Samuel L.

Jackson, immer tiefer in die Welt der Kriminalität führen. In einer der bekanntesten Szenen sind die beiden Auftragskiller Jules und Vincent dazu gezwungen, ihr Gegenüber mit Schusswaffen niederzustrecken und hinterlassen dabei einige Einschusslöcher in der Wand. Wer genau hinsieht, bemerkt jedoch, dass die Einschusslöcher schon vorher vorhanden waren. Kritische Filmfans, die sich selbst von diesem Fauxpas überzeugen möchten, machen diese Szene zu einer der meist pausierten, überhaupt.

5. Wild Things

Bild: Imago / EntertainmentPictures
Wild Things

Wild Things spielt in einer Kleinstadt in Florida, in der Eifersucht, Sex und schöne Frauen an der Tagesordnung stehen. Regisseur John McNaughton rechnete dem Film keine großen Erfolgsaussichten aus. Dass er dennoch zum Klassiker wurde, hat er vor allem einer Szene zu verdanken. In dieser sind die weiblichen Hauptdarsteller Denise Richards und Neve Campbell in einem Pool zu sehen und tauschen leidenschaftliche Küsse aus.

Die Szene lockte Teenager auf der ganzen Welt in die Kinos und machte Wild Things 1998 zum Kassenschlager. Als der Film auf VHS erschieß, war es jene Pool-Szene, die besonders häufig pausiert und natürlich auch immer wieder zurückgespult wurde.

6. Titanic

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection
Titanic

Titanic zählt zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeit. Zurückzuführen ist das auch auf die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern Leonardo DiCaprio und Kate Winslet, die den Figuren Jack und Rose Leben einhauchten. In einer ganz bestimmten Szene in einem Auto, bei dem die Scheiben von innen beschlagen, findet die Liebesgeschichte der beiden ihren erotischen Höhepunkt.

Rose bittet Jack, sie zu zeichnen, wie Gott sie schuf. Diese Szene zeigt Kate Winslet in ihrer ganzen Pracht und wurde rekordverdächtig oft pausiert. Fast ebenso häufig pausiert wurde die anschließende Liebesszene zwischen den Hauptfiguren, bei der dank eines jungen Leonardo Di Caprios auch die weiblichen Fans auf ihre Kosten gekommen sein dürften.

7. Boogie Nights / Before I Go To Sleep

Bild: Imago / Everett Collection
Before i go to sleep

Der Film Boogie Nights enthält nicht nur eine kontroverse Szene, sondern gleich mehrere. Am meisten pausiert wurde jedoch die Schlussszene, als Hauptcharakter Dirk Diggler, gespielt von Mark Wahlberg, in seine Hose greift und völlig unvermutet sein bestes Stück hervorholt. Zwar handelte es sich dabei einfach nur um eine Prothese, doch bei den Zuschauern sorgte dieser Filmmoment dennoch für viele ungläubige, fragende Gesichter.

In Before I Go To Sleep spielt Nicole Kidman eine Frau, die jede Nacht ihr Gedächtnis verliert. Eine Szene, in der sie oberkörperfrei eine Fotowand betrachtet, wird von Filmfans gerne pausiert, auch wenn der Film selbst wenig Kritikerlob erhielt.

8. Peter Pan / Star Wars: Eine Neue Hoffnung

Bild: Imago / Everett Collection
Disneys Peter Pan

Disneys Peter Pan ist einer der bekanntesten Disneyfilme. In einer berühmten Szene tanzt Peter durch die Nacht und der Mond wirft seine Silhouette an die Wand. Weil Peter ein ungünstig geschnittenes Kleid trägt, dass genau zwischen seinen Beinen herabbaumelt, erscheint ein obszöner Schatten an der Wand, der Raum zur Spekulation lässt.

Star Wars: Eine Neue Hoffnung enthält eine Szene, die so einzigartig ist, dass selbst die Macher darauf aufmerksam wurden. Darin läuft ein Sturmtruppler mit dem Kopf gegen eine Türe und fällt beinahe zu Boden. Star Wars-Erfinder George Lucas versah die Szene auf der DVD nachträglich mit dem passenden Schlag-Soundeffekt.

9. Falsches Spiel mit Rogger Rabbit / Total Recall

Bild: Imago / EntertainmentPictures
Roger Rabbit

Falsches Spiel mit Rogger Rabbit wartet mit Jessica Rabit mit einer der sexiesten Zeichentrickfiguren auf. Manche Fans spekulierten, dass der attraktive Rotschopf unter seinem Rock blank zieht. Deshalb wurde die berühmte Striptease-Szene bis heute unzählige Male pausiert – da es sich um einen Kinderfilm handelt, ist dort natürlich nichts Obszönes zu sehen.

Total Recall hat ebenfalls eine attraktive Frau zu bieten – allerdings hat diese drei Brüste. Es ist also nicht verwunderlich, dass die entsprechende Szene in dem Science-Fiction-Streifen gerne einmal gestoppt wird. Der Film mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle gehört aber auch wegen seiner Atmosphäre und Story zu den Filmklassikern.

10. Teen Wolf / Spider-Man

Bild: Imago / Ronald Grant
Teen Wolf

Teen Wolf mit Michael J. Fox in der Hauptrolle ist ein spaßiger Jugendfilm, der die Geschichte eines amerikanischen Teenagers erzählt, der sich plötzlich in einen Werwolf verwandelt. Nicht ganz so jugendfreundlich, aber gerade deshalb so häufig pausiert, ist eine Szene, in der ein Hintergrundcharakter mit heruntergelassener Hose zu sehen ist. Ein Komparse wollte seiner kleinen Nebenrolle zu ewigem Ruhm verhelfen.

Spider-Man aus dem Jahr 2002 enthält die berühmte Szene, in der Mary-Jane Parker den kopfüber hängenden Spider-Man ganz zärtlich küsst. Auf die Stopp-Taste drückten Comic-Fans jedoch in der Szene davor, denn die Schauspielerin Kirsten Dunst trug ein etwas zu durchsichtiges Oberteil.

11. Aladdin / The Cabin in the Woods

Bild: Imago / Everett Collection
The cabin in the woods

Disneys Aladdin wurde erst kürzlich als Realfilm ganz neu aufgelegt. Nur in der Zeichentrickversion ist jedoch die ikonische Szene zu sehen, in der Gini die Krabbe Sebastian aus Die kleine Meerjungfrau herbeizaubert. Was als kleines Easter Egg gedacht war, führte bei Fans zu hitzigen Debatten darüber, ob Aladdin und Die kleine Meerjungfrau im selben Filmuniversum spielen.

The Cabin in the Woods ist ein Horrorfilm, der andere Gruselstreifen aufs Korn nimmt. Die meist pausierte Szene in dem 2011 veröffentlichten Film ist deshalb jene, in der eine Liste mit berühmten Zombies, Hexen und Clowns aus anderen Horrorfilmen zu sehen ist. So, jetzt können SIe anfangen, alle genannten Filme auf ihre Winter-Playlist zu setzen, um die Szenen der Reihe nach zu schauen, viel Spass dabei!